EN | NL | DE | HU | CS | PL     
 


Zielsetzungen

Das Requiem wurde von einem Sinto Musiker komponiert worden, aber es sollte ein Denkmal für alle Opfer von Auschwitz geworden. Insbesondere streben wir an, ein Denkmal des national- sozialistischen Völkermords von jüdischen und Roma / Sinti-Organisationen gemeinsam zu fördern, in den europäischen Ländern in denen das Konzert stattfinden wird.
Etwa 500.000 Roma und Sinti wurden von den Nazis ermordet, das Teil ihrer Geschichte wird kaum in der Öffentlichkeit bekannt.
Die Roma und Sinti sind die größte Minderheit in der Europäischen Union und sind derzeit Opfer von schweren Diskriminierung, Deportationen, Morde und Pogrome in vielen Ländern.

Das Requiem für Auschwitz ist eine leistungsfähige Aussage über menschliches Leiden.

Ziele
Das allgemeine Ziel in dem das Projekt eine contributive Rolle spielt: Sensibilisierung der Tragödie, die die Roma und Sinti getroffen hat während des Nazi-Regimes.

Der Grund dafür ist: das Bewusstsein für diese "vergessenen Holocaust" ist von wesentlicher Bedeutung bei der Bekämpfung der aktuellen Antiziganismus in Europa.


 



AMSTERDAM  |  DVD  

TILBURG

PRAG

BUDAPEST

FRANKFURT

KRAKAU

BERLIN